banner FoBi NPP

 Logo AWO

Die AWO Strausberg wurde 1990 gegründet und engagiert sich in der Stadt Strausberg.

 

Schwerpunkte:

  • Sozialstation (ambulante Hauskrankenpflege)
  • Erziehungshilfeverbund (ambulant, stationär, Tagesgruppe, sozialpäd. Familienhilfe, Einzelfallhilfe, Schulsozialarbeit, Inobhutnahme)
  • betreute Kinder- und Jugendreisen
  • Betreueraus- und weiterbildung
  • Seniorenarbeit und Seniorenreisen
  • AWO Jugendwerk

 

Unser Leitbild

SOZIAL ENGAGIERT - AWO - STRAUSBERG

1. Die AWO Strausberg will durch ihre Angebote und Aktivitäten einen Beitrag zur Verbesserung der Lebenssituation von hilfesuchenden und benachteiligten Menschen leisten. Sie handelt nach den Grundwerten Gleichheit, Freiheit, Toleranz, Solidarität und soziale Gerechtigkeit.

2. Als Mitgliederorganisation, Dienstleistungsträger und sozialpolitischer Interessenvertreter orientiert sie sich an den sozialen Interessen und Bedürfnissen der Menschen.

3. Als Anwalt für sozial Schwache engagieren wir uns in gesellschaftlichen Gremien und wirken an der Gestaltung der Sozialpolitik der Stadt mit. Dabei arbeiten wir partnerschaftlich mit den AWO-Gliederungen- und Einrichtungen, den anderen sozialen Verbänden und Initiativen und der Kommune zusammen.

4.Eine wesentliche Zukunftsaufgabe ist die marktwirtschaftlicher Ausrichtung der Zweckbetriebe Sozialstation und Erziehungshilfeverbund als soziale Dienstleistungsunternehmen im Rahmen der Gemeinnützigkeit.

5. Altenhilfe ist eine Schwerpunktaufgabe und heißt für uns, den Prozess des Alterns in Würde bei Wahrung sozialer Kompetenzen begleitend zu unterstützen und die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben, auch durch Reisen zu ermöglichen. Wir unterstützen das ehrenamtliche Engagement der Helfer und sichern das Seniorenbüro mit dem Seniorenclub.

6. Qualifizierte betreute Kinder- und Jugendreisen im In- und Ausland sowie internationale Begegnungen sind Teil der pädagogischen Arbeit. Grundlage sind unsere Grundsätze und gut ausgebildete BetreuerInnen.

7. Als Arbeitgeber erwarten wir eine hohe Leistungsmoral und sichern den Mitarbeitern eine Perspektive.

8. Alle Mitarbeiter und Mitglieder verstehen sich als einen Teil der AWO und tragen zu einem positiven Erscheinungsbild bei. Die Qualität unserer Leistung ist unser Kapital.

9. Die Zusammenarbeit von Mitgliedern - Ehrenamtlichen - Vorstand und Hauptamtlichen basiert auf sozialen und demokratischen Prinzipien. Dies zeigt sich in der Verpflichtung zu einem kooperativen Führungsstil, zur Transparenz von Entscheidungen und gegenseitiger Akzeptanz und Unterstützung.

10. Die AWO Strausberg unterhält partnerschaftliche Kontakte zu Senioren in Polen. Sie strebt vielfältige gemeinsame Aktivitäten an. Sie unterstützt den Aufbau ehrenamtlicher sozialer Strukturen im grenznahen Raum Küstrin - Debno.

 

Adresse

Telefon

E-Mail

Website

AWO OV Strausberg e.V., Otto - Grotewohl - Ring 1, 15344 Strausberg

0 33 41 - 31 19 68

awo.strausberg [at] ewetel.net

www.awo-strausberg.de

Aktuelles & Aktionen

 

Lokaler Aktionsplan MOL
Fortbildungen Radikalisierungsprävention

Im Rahmen des Lokalen Aktionsplanes MOL werden in diesem Förderjahr Fortbildungen im Themenfeld Radikalisierungsprävention für Schulsozialarbeiter*innen und Migrationsarbeiter*innen angeboten. Siehe hier weitere Informationen.

 

Weiterlesen ...

 

Kinder und Jugendparlament Strausberg
Neues Jugendparlament in Strausberg

MOZ: Das Strausberger Kinder- und Jugendparlament hat seit Donnerstagabend fünf neue Mitglieder. Von der dafür zuständigen Sozialarbeiterin Anja Looke wurden sie den Stadtverordneten vorgestellt.

 

Weiterlesen ...

 

Lokaler Aktionsplan
LAP Jahresthema 2019 „Dialog-Offensive"

Miteinander ins Gespräch kommen ist nicht immer einfach in diesen Zeiten. Im Jahr 2019 sollen Maßnahmen und Projekte angestoßenwerden, die den Austausch im Gemeinwesen gewährleistet. Es geht um die Stärkung für ein Miteinander vor Ort.

 

Weiterlesen ...

 

NTI / LAP
16. Integrationsfachtag / 5. Demokratiekonferenz "Komm ins Tun!"

Wir danken allen Teilnehmenden für den Fachtag, an dem wir gemeinsam "ins Tun gekommen" sind. Hier geht es zur Dokumentation. 

 

Weiterlesen ...

 

Kreis- Kinder und Jugendring MOL e.V.
Pressemitteilung

Der Kreis-, Kinder- und Jugendring MOL e.V. begrüßt die durch das Land Brandenburg beschlossene Stärkung von Beteiligungsrechten für Kinder- und Jugendliche!

 

Weiterlesen ...

banner termine

Banner Juleica

banner Migrationsarbeit flyer

 banner toolbox