banner FoBi NPP

Logo AJP

Das Horte, getragen durch den Verein Alternatives Jugendprojekt 1260 e.V., besteht seit 1995. Es entstand aus der von 1991 bis 1995 (und danach übrigens bis 2008 leer stehenden) besetzten Villa Eckertstein in Strausberg. Die Villa wurde besetzt, um Räume für eine selbstorganisierte, antifaschistische und partizipatorische Jugendkultur in unserer Stadt zu schaffen. Diesen Zielen sind wir treu geblieben.

Deshalb verstehen wir uns als alternatives Zentrum für ein heterogenes Bündnis von politischen, künstlerischen und soziokulturellen Gruppen und Einzelpersonen. Wir wollen ein Beispiel sein für ein solidarisches, demokratisches und kollektives Miteinander.

Soweit die großen Worte…

Praktisch sieht es folgendermaßen aus:

Das gesamte Haus besteht aus einer Kneipe, einem Konzertsaal,mehreren Werkstätten, Büros, Sport- und Proberaum, einer Bibliothek und einem traumhaft wilden Außengelände und Garten. In diesen öffentlichen Räumen findet sich täglich Platz zum Entspannen, Nachdenken, Planen, Kochen, sich organisieren, Sachen reparieren, Sauber machen, sich ärgern und über eine viel,viel bessere Welt streiten. Außerdem finden regelmäßig brisante politische Veranstaltungen und Aktionen,gar reizende Konzerte, umwerfende Ausstellungen, kernige Partys,ausufernde Themenabende und wohlschmeckende Vokü statt. Da der progressive Mensch nicht ohne Plan aufs Klo geht, gibt es jeden Montag 19.00 Uhr das sog. Kneipenplenum. Hier wird in mäßig moderierter Runde die Verwaltung und Entwicklung der aktuellen Aktivitäten in teils langwierigen Diskussionen besprochen. Die Versammlung ist für alle Freundinnen und Freunde des Hauses, unabhängig von Alter, Ausbildung, Geschlecht oder Funktion offen. Wenn Du ein Anliegen hast, dann biste hier richtig. Im Sinne von “Es gibt nichts gutes, außer du tust es”, arbeiten wir nicht klassisch Angebotsorientiert, sondern eher bedürfnisorientiert.

Wir unterstützen dich dabei, etwas eigenes auf die Beine zu stellen, sei es ein Konzert, eine Party, einen neuen Proberaum, ein neues Fahrrad oder Stelzen, kontinuierliche politische Arbeit oder eine Demonstration.

Wir sind dabei!

Unser Umfeld ist in verschiedensten Bereichen und Netzwerken aktiv. Häufig konnten über diesen Kontext wichtige Erfahrungen und Wissen vermittelt werden.

Wir sind überall.

Da viele denken, dass wir zu einer postkommunistischen Verschwörung gehören, hält sich die öffentliche Förderung in engen Grenzen. Wir halten uns an das Motto: “arm aber sexy” und machen unsere Arbeit seit eh und jeh ehrenamtlich.

Weil wir ab und an über unseren Tellerrand schauen wollen, solidarisieren wir uns mit ähnlichen Projekten, besetzten Häusern, progressiven politischen Bewegungen und Gewerkschaften weltweit. Wir wollen die bestehenden Herrschaftsverhältnisse verstehen, kritisieren und wenn nötig angreifen um die Entwicklung emanzipatorischer, demokratischer Gesellschaften zu fördern und zu schützen.

venceremos :)

euer horte-kollektiv

 

Adresse

Telefon

E-Mail

Website

Horte – AJP 1260 e.V., Peter-Göring-Str. 25, 15344 Strausberg

03341 - 250292

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

http://www.horte-srb.de/

Aktuelles & Aktionen

 

Lokaler Aktionsplan MOL
Fortbildungen Radikalisierungsprävention

Im Rahmen des Lokalen Aktionsplanes MOL werden in diesem Förderjahr Fortbildungen im Themenfeld Radikalisierungsprävention für Schulsozialarbeiter*innen und Migrationsarbeiter*innen angeboten. Siehe hier weitere Informationen.

 

Weiterlesen ...

 

Kinder und Jugendparlament Strausberg
Neues Jugendparlament in Strausberg

MOZ: Das Strausberger Kinder- und Jugendparlament hat seit Donnerstagabend fünf neue Mitglieder. Von der dafür zuständigen Sozialarbeiterin Anja Looke wurden sie den Stadtverordneten vorgestellt.

 

Weiterlesen ...

 

Lokaler Aktionsplan
LAP Jahresthema 2019 „Dialog-Offensive"

Miteinander ins Gespräch kommen ist nicht immer einfach in diesen Zeiten. Im Jahr 2019 sollen Maßnahmen und Projekte angestoßenwerden, die den Austausch im Gemeinwesen gewährleistet. Es geht um die Stärkung für ein Miteinander vor Ort.

 

Weiterlesen ...

 

NTI / LAP
16. Integrationsfachtag / 5. Demokratiekonferenz "Komm ins Tun!"

Wir danken allen Teilnehmenden für den Fachtag, an dem wir gemeinsam "ins Tun gekommen" sind. Hier geht es zur Dokumentation. 

 

Weiterlesen ...

 

Kreis- Kinder und Jugendring MOL e.V.
Pressemitteilung

Der Kreis-, Kinder- und Jugendring MOL e.V. begrüßt die durch das Land Brandenburg beschlossene Stärkung von Beteiligungsrechten für Kinder- und Jugendliche!

 

Weiterlesen ...

banner termine

Banner Juleica

banner Migrationsarbeit flyer

 banner toolbox