18 Integrationsfachtag header

 

LJR-Brandenburg
Weiterbildung | „Trainer*in für außerschulische politische Jugendbildung in der Jugendverbandsarbeit“

Am 6. November 2020 beginnt die neue Runde Weiterbildung | „Trainer*in für außerschulische politische Jugendbildung in der Jugendverbandsarbeit“, die wir in Kooperation mit dem LJR Berlin und dem SFBB durchführen. Ab sofort und bis 1. Juni 2020 können sich Interessierte bewerben.

 

 

Inhalte | In der Weiterbildung werden zukünftige Trainer*innen intensiv und vielfältig in Vermittlung, Methoden und Moderation bei Schulungen und Seminaren in Jugendverbänden weitergebildet. Dabei werden Grundlagenthemen bearbeitet und vermittelt, wie sie auch in Juleica-Ausbildungen vorkommen. Der Schwerpunkt liegt dabei auf Themen und Methoden politischer Bildung und Demokratiebildung.

 

Zielgruppe | Die Weiterbildung bietet Engagierten in Berliner und Brandenburger Jugendverbänden die Möglichkeit einer qualifizierten Weiterbildung. Sie ist aber auch offen für Quereinsteigende, die sich für Einsätze in Jugendverbänden interessieren. Es stehen bis zu 18 Plätze für Teilnehmende zur Verfügung. Zielgruppen für die Ausbildung sind vor allem:

  • Ehrenamtliche und Honorarkräfte aus Jugendverbänden, Vereinen und Initiativen
  • Hauptamtliche aus Jugendverbänden
  • Studierende aus affinen Studienfächern

Alle weiteren Informationen findet ihr im Flyer anbei uns auf der LJR-Homepage. Bitte leitet die Nachricht über eure Verbandsstrukturen weiter.

Wir freuen uns auf zahlreiche Bewerbungen!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aktuelles & Aktionen

 

KKJR - NTI
18. Integrationsfachtag: Sport verbindet! Bewegung macht Begegnung in MOL

Wir laden zum 18. Integrationsfachtag am 02. September 2020 zum Campus Schloss Trebnitz - Platz der Jugend 15374 Müncheberg OT Trebnitz - herzlich ein. Finden Sie hier das Programm und die Möglichkeit zur Anmeldung.

 

 

Weiterlesen ...

 

Märkische Oderzeitung
MOZ: "Der Kampf gegen rechts - Brandenburg hat immer noch ein Problem"

Brandenburg sucht wieder nach Handlungsoptionen gegen Rechtsextremismus und setzt dabei unter anderem auf das bewährte Konzept der stärkeren Zusammenarbeit von staatlichen Behörden und Zivilgesellschaft. Innenminister Michael Stübgen (CDU) hat aber auch neue Ideen. 

 

 

Weiterlesen ...

 

bpb et al.
SINUS-Jugendstudie 2020 - Wie ticken Jugendliche?

Laut der Studie sind Jugendliche heute ernst, Problembewusst, suchen Sicherheit, Halt und Geborgenheit und fühlen sich zu wenig gehört und nicht ernstgenommen. Hier der Link zur kompletten SINUS-Studie.

 

 

 

Netzwerk für Toleranz und Integration
Spannendes NTI-Netzwerktreffen zum Thema Aktuelle Entwicklungen des Rechtsextremismus in Brandenburg fand am 8. Juni in Trebnitz statt

Wir freuen uns trotz der Hygiene-Auflagen über die gelungene und spannende NTI Sitzung am 08.06.2020. Vielen Dank für euer / für Ihr Interesse und die Mitarbeit. Ein großer Dank geht an Prof. Gideon Botsch sowie die Beratungsstelle für Opfer rechter Gewalt für den umfassenden Einblick in die aktuellen rechtsextremen Erscheinungen.

 

Das schreibt die MOZ dazu

 

 

Kreis- Kinder- und Jugendring MOL e.V.
WLAN in allen Gemeinschaftsunterkünften in Brandenburg gefordert!

Zusammen mit anderen Kreis- Kinder und Jugendringen des Landes Brandenburgs fordern wir in einer Petition den Zugang zu Internet in allen Gemeinschaftsunterkünften. Besonders in den ländlichen Räumen werden Kinder und Jugendliche von diesem Zugang ausgeschlossen - das betrifft ihre soziale, kutlurelle und schulische Teilhabe m gesellschaftlichen Leben. 

 

Hier geht es zur Petition

banner termine

Banner Juleica

banner Migrationsarbeit flyer

 banner toolbox