header 2016

 

Der kreisweite Kooperationsverbund „Gemeinsam kreisweit denken - Gemeinsam lokal handeln“ möchte für die Themen Rechtsextremismus, Menschenfeindlichkeit, Rassismus und zunehmend auch politische und religiöse Intoleranz auf der einen sowie Akzeptanz, Toleranz und Solidarität auf der anderen Seite zu sensibilisieren, sie in zivilgesellschaftliche Prozesse einzubinden. Dieses Ziel wird quantitativ durch eine große Anzahl an Initiativen und Akteuren und qualitativ durch Gesprächs-und Mitwirkungsangebote, die in der Mitte der Gesellschaft verankert sind, erreicht.

 

Träger:
Kreis- Kinder- und Jugendring Märkisch-Oderland e.V.
Ernst-Thälmann-Straße 6-9
15306 Seelow

 

Ansprechpartnerin:
Boris Klein
Tel.: 03346/2015872
E-Mail: boris.klein[at]eben-in-mol.de

 

Verbundmitglieder und -partner:
Arbeiter Samariter Bund, Gemeinschaftsunterkunft Voßberg
Initiative Flüchtlingshilfe
Integrationsverein Seelow e.V.
Internationaler Bund, Gemeinschaftsunterkünfte Neuhardenberg, Müncheberg, Hoppegarten
Jugendförderverein Chance e.V.
Kindervereinigung Seelow e.V.
KKJR MOL e.V. / Netzwerk für Toleranz und Integration in Märkisch-Oderland (NTI)
Kreissportbund Märkisch-Oderland e.V.
Landessportbund Brandenburg, Integration durch Sport
Sozialpark Märkisch-Oderland e.V., Wohnheim Garzau/Garzin
Willkommenskreis Neuhardenberg e.V.