Fachtag

Logo SW

In den Stephanus-Werkstätten Bad Freienwalde bieten wir Menschen mit Behinderung oder psychischer Erkrankung einen Arbeitsplatz. Wir unterstützen jeden Einzelnen so, wie er oder sie es braucht. Zum Beispiel mit Beruflicher Bildung und Förderung. Jeder soll so gut werden, dass er oder sie überall arbeiten kann. 

Die Stephanus-Werkstätten finden Sie an vier Standorten in Bad Freienwalde und Umgebung: in der Beethovenstraße, in der Köhlerei im Stadtwald, in Altranft und in Falkenberg. Insgesamt gibt es Arbeitsplätze für über 330 Menschen mit Behinderung. 

Wir sind eine evangelische Einrichtung. Das heißt, wir gehören zur Kirche und glauben an Gott. Deshalb gibt es bei uns auch Andachten und wir feiern Feste. Menschen, die bei uns arbeiten wollen, müssen aber nicht an Gott glauben. 

In den Stephanus-Werkstätten gibt es mehr als Arbeit: Es gibt zum Beispiel Sport und Musikgruppen. Außerdem kann jeder Lesen, Schreiben oder Rechnen üben. Wir machen auch Ausflüge. 

Wer nicht allein mit dem Bus fahren kann, den holen wir mit unserem Fahrdienst ab. Auch sonst helfen unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei Problemen. 

Haben Sie Fragen? Dann rufen Sie uns an. 
Wir freuen uns auf Sie.

 

Adresse

Regenbogenallee 18, 16259 Bad Freienwalde

Telefon 03344 41 73 40
E-Mail

Website

http://www.stephanus.org/stiftung/tochtergesellschaften/stephanus-werkstaetten-ggmbh-bad-freienwalde/

Aktuelles & Aktionen

 

NTI / LAP
16. Integrationsfachtag / 5. Demokratiekonferenz "Komm ins Tun!"

Am 30.08.2018 um 13 Uhr begrüßen wir Sie im Strausberger STIC zum diesjährigen Fachtag mit dem Titel "Komm ins Tun!". 

 

Weiterlesen ...

 

Netzwerk für Toleranz und Integration
Ausstellung "...und woran glaubst Du?"

Ein gutes und konstruktives Zusammenleben in einer zunehmend globalisierten Welt kann gelingen. Am 10.09.2018 um 18 Uhr wird im Alten Kino Letschin die Ausstellung "...und woran glaubst Du?" eröffnet. 

 

Weiterlesen ...

 

Jugendforum MOL
Pressemitteilung

Im Juni hat sich im Landkreis Märkisch Oderland das kreisweite „Jugendforum MOL“ gegründet. Im Rahmen des Lokalen Aktionsplanes MOL entscheiden ab sofort Jugendliche über Förderanträge von Jugendlichen. 

 

Weiterlesen ...

 

Kreis- Kinder und Jugendring MOL e.V.
Pressemitteilung

Der Kreis-, Kinder- und Jugendring MOL e.V. begrüßt die durch das Land Brandenburg beschlossene Stärkung von Beteiligungsrechten für Kinder- und Jugendliche!

 

Weiterlesen ...

 

Kreis-, Kinder und Jugendring MOL e.V.

Informationen zur Umsetzung der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

Zur DSGVO, die am 25. Mai in Kraft tritt, hat der Landesjugendring Brandenburg e.V. einige Informationen zusammengetragen.

 

Weiterlesen ...

banner termine

Banner Juleica

banner Migrationsarbeit flyer

 banner toolbox