Verein

 

Wir über uns

Der Kreis- Kinder- und Jugendring Märkisch-Oderland e.V. ist ein Zusammenschluss von Vereinen, Jugendverbänden und freien Trägern der Kinder- und Jugendhilfe des Landkreises Märkisch-Oderland. Er koordiniert und qualifiziert Lokale Netzwerke im ländlichen Raum des Landkreises und orientiert sich dabei am Bedarf der jeweiligen Akteure vor Ort. Des Weiteren vernetzt der Kreis- Kinder- und Jugendring Märkisch-Oderland e.V. Angebote der Kinder- und Jugendarbeit und setzt sich für die Interessen und Belange von Kindern und Jugendlichen ein und organisiert und koordiniert Fachtagungen, Bildungsveranstaltungen und Arbeitskreise.

Öffentlichkeitswirksam werden durch den Kreis- Kinder- und Jugendring Märkisch-Oderland e.V. die Interessen der Mitgliedsorganisationen gegenüber Entscheidungsgremien und Politik vertreten. Der Kreis- Kinder- und Jugendring Märkisch-Oderland e.V. arbeitet politisch neutral.

Der Kreis- Kinder- und Jugendring Märkisch-Oderland e.V. ist im Rahmen des Bundesprogramms "Demokratie leben" Koordinierungsstelle für den Lokalen Aktionsplan MOL. Die Arbeit der Projekte beruht auf langjährigen Erfahrungen in der Netzwerkarbeit im ländlich geprägten Märkisch-Oderland.

Der Kreis-Kinder- und Jugendring MOL e.V. ist Träger des "Netzwerk für Toleranz und Integration in MOL".

Der Vorstand

Die Mitgliederversammlung wählte während ihrer ordentlichen Sitzung am 17.05.2017 im Bad Freienwalder OFFI die Mitglieder des ehrenamtlichen Vorstandes und die Kassenprüfer/innen.

Vorstandsvorsitzende: Sandra Schmidt (Stephanus-Stiftung)

Stellvertreter:Johannes Köckeritz (Jugendwerkstatt Hönow e.V.)

Beisitzer*innen: Heike Hundertmark (Oderlandkids e.V.), Benny Zahn (Kreissportbund Märkisch-Oderland e.V.)

Der Vorstand vertritt den Verein gerichtlich, sowie außergerichtlich durch je zwei der gewählten Vorstandsmitglieder, die nur gemeinsam handeln können. Anfragen und Hinweise können an die Vorstandsmitglieder über die E-Mail-Adresse vorstand(at)leben-in-mol.de gegeben werden.

Kassenprüfer*innen:

  • Kerstin Niebsch (Integrationsverein Seelow e.V.)
  • Carmen Peisker (Stiftung SPI)

Die Kassenprüfer/innen kontrollieren jährlich die ordnungs- und sachgemäße Buchführung des Vereins. Diese Überprüfung erfolgt stichprobenmäßig und unabhängig vom Vorstand. der Bericht der Kassenprüfer/innen ist die Grundlage für die Entlastung des Vorstandes.

 

banner termine

Banner Juleica

banner Migrationsarbeit flyer

 banner toolbox